Veganes Haarschampoo und vegane Haarspülung - selbst gemacht

Veganes Haarschampoo und vegane Haarspülung - selbst gemacht – Foto Hailey Reed, Unsplash

"Die Hoar, die Hoar" – Bülent Ceylan.

"Rapunzel, Rapunzel. Lass dein Haar herunter" – Brüder Grimm.

Wer schönes und gepflegtes Haar haben möchte, kann auch ohne Plastikflaschen und voll vegan in wenigen Minuten sein eigenes Wunsch-Haarschampoo zaubern. So gehts:

Zutaten für ca. 400 ml Schampoo

  • Bio vegane Flüssig-Handseife (200 ml)
  • Kräuter Tee (1 Teebeutel, 200 ml)
  • Teebaum Öl (oder Minzöl oder Kokosöl) - 7 - 10 Tropfen auf 400 ml
  • 1/4 einer Salatgurke
  • 4 Stücke Okras

Für dunkle Haare:

  • vegane Handseife mit Minze, Zitrone oder Granatapfel
  • Rotbuschtee, Rosmarintee, Hibiskustee, Schwarztee, Thymiantee oder Brennnesseltee; probiere auch Rote Bete und Piment

Für helle Haare:

  • Kamillentee, Lavendeltee, Moringatee (ähnlich Rotbuschtee, aber mit sehr viel Eisen - gut für Haare)

Gegen Schuppen oder bei empfindliche Kopfhaut:

  • Thymiantee, Rosmarintee, Lavendeltee oder ein Tee aus einem Ingwerstückchen

Zutaten für ca. 200 ml Haarspülung

  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Essig (nur bei fettigem Haar oder wenn du statt dem Schampoo eine Haarseife verwendest)
  • Kräuter Tee (1 Teebeutel, 200 ml)
  • Teebaum Öl (oder Minzöl oder Kokosöl) - 7 - 10 Tropfen auf 400 ml
  • 1/4 einer Salatgurke
  • 4 Stücke Okras

Für fettiges Haar:

  • Teebaumöl oder gar kein Öl

Für trockenes Haar:

  • Kokosöl oder Leinsamenöl

Für schuppiges Haar:

  • - Teebaumöl, Lavendelöl

Zubereitung

  • 1. Wähle die für dich passende Teesorte aus.
  • 2. Den Teebeutel und die Okras in einen kleinen Topf mit 200 ml Wasser geben.
  • 3. Das Wasser zum kochen und alles ca. 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • 4. Während Tee kocht, die Gurke mit einer feinen Reibe zerreiben.
  • 5. Die Okras aus dem Teewasser herausnehmen und gemeinsam mit der geriebenen Gurke in ein Baumwolltuch (Taschentuch, Küchentuch) geben. Dann die Flüssigkeit in das Teewasser auswringen.
  • 6. Nun noch die 200 ml Handseife (für Schampoo) bzw. den Essig und Zitronen (Haarspülung) dazugeben und vermischen.
  • 7. Zum Schluss noch ein paar Tröpfchen des Öls hinzugeben.
Fertig!

Tipps:

  • Vegane Handseife findest du im Drogeriemarkt mit Minze-, Zitrone- oder Granatapfel-Flavor.
  • Okras findest du im türkischen Gemüseladen, genauso wie die Gurken.
  • Für noch mehr Duft, kannst du deinem Schampoo 1 Teelöffel Rosenwasser (ebenfalls im türkischen Gemüseladen erhältlich) hinzugeben.
  • In der Shampooflasche lasse ich 1 - 2 getrocknete Hibiskusblätter: das gibt deinem Schampoo eine tolle rötliche Farbe und duftet lieblich. Zudem ist das besonders gut gegen fettiges Haar.
  • Wenn du zur Haarwäsche eine Haarseife nutzt, macht die Haarspülung dein Haar geschmeidiger und leichter kämmbar.
  • Seifenspender aus Glas eignen sich gut für dein Haarschampoo bzw. deine Haarspülung. Schau im Drogeriemarkt oder bei IKEA.
  • Du kannst für dein Haarschampoo auch alte Teebeutel verwenden. Perfekt ist, wenn du nach einer gemütlichen Tasse Tee noch rasch dein Schampoo anrührst.



Add a comment

Saisonkalender für Obst

Saisonkalender für Obst

Frisches Obst ist ein Genuss und unglaublich wichtig bei deiner veganen Ernährung. Es enthält viele Vitamine und Nährstoffe, aber auch Zucker. Wenn du in der Stadt lebst und dein Obst im Supermarkt oder beim Obsthändler um die Ecke kaufst, verlierst du leicht das Gefühl dafür, ob und wann welches Obst denn überhaupt Saison hat. -

Einiges Obst wird von weit per Schiff transportiert, anderes sograr eingeflogen. Ein Blick auf den Saisonkalender zeigt dir auf einen Blick, wann welches Obst gerade Saison hat – und ob es per Schiff oder gar per Flugzeug transportiert wurde. – Tipp: Beeren kannst du auch tiefgekühlt kaufen; so hast du kleine Vitaminbomben auch in der kalten Jahreszeit.

Add a comment

Weiterlesen: Saisonkalender für Obst

Saisonkalender für Gemüse und Kräuter

Saisonkalender für Gemüse und Kräuter

Frisches Gemüse und frische Kräuter aus der Region stehen bei der veganen Ernährung im Mittelpunkt. Da macht es Sinn, etwas Grundlagenwissen über dein Lieblingsgemüse und Lieblingskraut zur Hand zu haben: denn in der Stadt bekommst du ja viele Gemüse und Kräuter im Supermarkt oder beim Gemüsehändler um die Ecke, fast das gesamte Jahr durch. So verlierst du leicht das Gefühl dafür, ob und wann das, was du da eingekauft hast, denn überhaupt Saison hat. -

Gewöhne dir an, beim Gemüsekauf auf die Saison zu achten. Du weißt ja, dass außerhalb der Saison Gemüse von weither geliefert oder gar eingeflogen wird oder aus dem Gewächshaus kommt. Wann welches Gemüse bzw. Kraut Saison hat, zeigt dir der Blick auf nachfolgenden Gemüse- und Kräuterkalender.

Add a comment

Weiterlesen: Saisonkalender für Gemüse und Kräuter

Die Top Zutaten für die vegane Küche

Die Top Zutaten für die vegane Küche – @Pexels.com

Die Beschaffung von Zutaten kann beim Kochen viel Zeit in Anspruch nehmen. Es ist also clever, sich hier gut zu organisieren. Teile deine Zutaten ganz grob in diese 3 Kategorien ein:

  1. Vorrat
  2. Frische Zutaten
  3. Gewürze

Übrigens: Die Zutatenlisten zu den Rezepten auf Vegan4you sind alle so gegliedert. Denn meist sind nur die frischen Zutaten einzukaufen. Vorräte und Gewürze hast du zu Hause.

Add a comment

Weiterlesen: Die Top Zutaten für die vegane Küche

Jetzt Vegan4you folgen!

Vegan4you.org - Was koche ich heute?

Vegane Rezepte und Ratgeber mit vielen Tipps zur veganen Ernährung –
tierleidfrei: ganz ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte und mit möglichst wenig raffinierten Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, weißem Reis). –
Garantiert superlecker!

Copyright © 2019 Vegan4you.org. All Rights Reserved.

Vegan4you – seit 2017