Avocado Couscous Bowl

Ein leichtes, rasch zuzubereitendes Essen mit viel frischem Gemüse, mit frischen Kräutern und Mais

Wenn's mal wieder schnell gehen muss, dann kann eine Bowl mit Avocado und Couscous genau das richtige für dich sein. Diese Bowl hast du im Nu selbst zubereitet. Das ist wirklich einfach.

Vegan Rezept von Suug

HauptgerichteBowls
  • Kochzeit
    10 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad
    Einfach
  • Aufwand
    Klein
  • Vorbereitungszeit
    10 Minuten
  • Vitamine
    Vitamin A, Vitamin B12, Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin E, Eiweiß / Protein
  • Unverträglichkeit
    vegan, zuckerfrei
  • Nachhaltigkeit
    palmölfrei
  • Trend
    Vegan
  • Ausrüstung:
    Topf, Schüssel

Motivation

Du hast wenig Zeit, aber dein Hunger ist groß? Dann mache dir eine leckere Avocado-Couscous-Bowl mit frischem Gemüse, ein paar frischen Kräutern und einer Avocado. - Couscous brauchst du nur mit heißem Wasser übergießen und 5 Minuten lang ziehen lassen. Nebenbei bereitest du die frischen Zutaten vor. - Fertig.

Zutaten für 2 Personen

Für den Salat

  • Frische Zutaten:
  • 1 Avocado
  • 1/2 Paprika (ich nehme eine rote Paprika, wegen der Farbe)
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zwiebel (ich nehme eine rote Zwiebel)
  • 1/4 - Gurke
  • 1/4 - Spitzkohl
  • 1/4 - Limette
  • 4 große Salatblätter (ich habe heute Römersalat da - es geht auch Kopf- oder Eisbergsalat)
  • 1 Stange(n) Lauchzwiebel
  • 1 Bund frische Kräuter (Petersilie, Dill, Pfefferminze - was gerade da ist)
  • Vorrat:
  • 2 Tasse(n) Mais (ich nehme Biomais aus dem Glas, der ist schon fertig gekocht)
  • 1 TL Hefeflocken
  • 1 EL Lupinenmehl
  • 2 EL geröstete Nüsse (ich habe gerade Walnüsse, Kürbiskerne und schwarze Sesamsamen da)
  • Gewürze:
  • 1 TL Meersalz

Für das Couscous

  • Frische Zutaten:
  • 1/4 - Lauchzwiebel
  • 2 Blatt/Blätter Pfefferminzblätter
  • 1/4 Limette
  • Vorrat:
  • 2 Tasse(n) Couscous
  • 1 TL Rapsöl (oder Olivenöl)
  • Gewürze:
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Paprikapulver

Vorbereitungsarbeiten

Nüsse sind sehr gesund. Schau zu, dass du immer einen Vorrat mit gerösteten Nüssen parat hast. Geröstet kommt das Nussaroma viel deutlicher zur Geltung.

Die Zutaten für deine Bowl: Viel frisches Gemüse, Avocado, Mais und Couscous
Die Zutaten für deine Bowl: Viel frisches Gemüse, Avocado, Mais und Couscous

Anleitung

1. Koche 3 Tassen Wasser im Wasserkocher auf. Gib Couscous in eine Topf und übergieße es mit dem heißen Wasser. Lasse es auf niedriger Flamme für ca. 5 Minuten ziehen.

2. Putze das frische Gemüse und die frischen Kräuter und schneide es in kleine Stücke. Halbiere die Avocado, entferne den Kern und die Schale und schneide sie ebenfalls in kleine Stücke. Gib alles in deine Bowl. Gib jetzt noch den Mais aus dem Glas hinzu, den du zuvor etwas abtropfen lässt. Streue nun Öl und Salz sowie Hefeflocken und etwas Lupinenmehl drüber vermische alles behutsam.

3. Sobald das Couscous fertig ist, gibst du Paprikapulver und in kleine Stücke geschnittene Lauchzwiebeln und Pfefferminzblätter sowie eine Schuss Rapsöl und etwas Meersalz dazu und vermischst alles. Forme nun noch aus dem Couscous mit der Hand Kugeln.

4. Lege deine Bowl mit Salatblättern aus. Zur Hälfte gibst du den Mix aus Avocado und frischem Gemüse bzw. frischen Kräutern hinzu. - Daneben platzierst du je 2 Couscous-Kugeln. Überstreue alles zum Schluss großzügig mit gerösteten Nüssen. -

Tipps

Tipp 1: Avocados sind dann reif, wenn sich der Stil leicht bewegen lässt und bei Berührung leicht abfällt.

Tipp 2: Geschälte Avocados verfärben sich nach einer Weile dunkel. Erwartest du Gäste und bereitest die Avocado-Salatmischung schon früher vor, dann lasse den Kern bis kurz vor dem Servieren beim Salat. Das hält deine Avocado schön grün.

Tipp 3: Statt Mayonnaise kannst du etwas Öl, Salz, Hefeflocken und Lupinenmehl nehmen. Durch Letzteres erhält deine Bowl noch einen kleinen Eiweißkick.

Fazit

Avocados sind äußerst gesund und haben viele Vitamine und Nährstoffe. Sie halten sich im Kühlschrank eine ganze Weile. Mit Avocados kannst du rasch superleckere spontane Gerichte zaubern. - Couscous ist supereinfach gekocht, ist leicht bekömmlich und macht ordentlich satt. Mit etwas frischem Gemüse, ein paar Kräutern kannst du dir so rasch ein leckeres Essen machen. - Serviere es in einer Bowl, gib ordentlich Nüsse darüber und genieße dein veganes Leben.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Rezeptideen und Tipps rund ums vegane kochen – direkt in dein Email-Postfach!